Immobilienpreise in der Diskussion!

Oliver Fründt sprach kürzlich mit einer Regionalzeitung über die richtige Preispolitik beim Immobilienverkauf. Hier eine Zusammenfassung:

Eine der wichtigsten Fragen für einen optimalen Immobilienverkauf ist der zu erzielende Preis. Selbstverständlich streben wir bei Fründt Immobilien gemeinsam mit jedem Verkäufer die Erzielung des bestmöglichen Kaufpreises an. Doch wie wird dieser erreicht?

Am Anfang einer jeden Verkaufsberatung ist eine solide, sensible und marktgerechte Immo­bilien­bewertung absolutes Pflichtprogramm. Diese basiert auf mehreren Säulen. Einerseits erarbeiten wir unter Berücksichtigung der einschlägigen Bestimmungen eine Sach- oder Ertragswertermittlung. Diese wird unter Heranziehung feinfühliger Marktanpassungsfaktoren auf das Mikroumfeld und die aktuelle Marktsituation abgestimmt. Hierüber bilden wir einen nachhaltig erzielbaren Mindesterlös ab. Ergänzend nutzen wir unseren ausgeprägten Marktüberblick, setzen Ihre Immobilie in Relation mit vergleichbaren Immobilien, die von uns vermarktet worden sind und ermitteln im Vergleichswertverfahren einen optimalen Angebotspreis, mit dem es gelingt, für Ihre Immobilie den bestmöglichen Kaufpreis am Markt zu erzielen. Hierbei ziehen wir neben unserer eigenen Markt- und Vermarktungserfahrung auch eine Marktbeobachtungssoftware heran, die für uns den gesamten Markt in jedem Mikroumfeld detailliert abbildet, also auch Angebote von Mitbewerbern auswertet. So sind wir bestens aufgestellt.

Ich bezeichne einen falschen Angebotspreis gern einprägsam als ‚Killerfaktor Nummer 1‘ für einen erfolgreichen Verkauf, der auch nicht durch ein hochwertiges Exposé, professionelle Besichtigungen und adäquate Werbung ausgeglichen werden kann. Geben Sie Maklern darum in Beratungsgesprächen nie das Gefühl, je höher der vom Makler eingeschätzte Preis, desto besser sei die Chance einer Beauftragung. Setzen Sie vielmehr auf eine ehrliche und aufrichtige Beratung und lassen Sie sich vom Makler Schwarz auf Weiß zeigen, wie sich bei seinen letzten Angeboten in der Nachbarschaft die Differenz zwischen Angebotspreisen und Erlösen entwickelt hat.

Fründt Immobilien hat bei allen marktgerecht eingepreisten Wohnimmobilien in den in den letzten 12 Monaten einen Durschnittspreis von 96,7% des Angebotspreises erzielt. Das spricht für verlässliche Bewertung und preislich optimierte Verkaufserfolge.

Teilen
Share