Marktberichte

für Wohnimmobilien im Alstertal, Walddörfern und im ganzen Norden der Stadt

Die Entwicklung der Immobilienpreise ging in den letzten Jahren gefühlt nur in eine Richtung: nach oben. Doch wie haben sich die Preise in den einzelnen Stadtteilen entwickelt? Wie verhalten sich Angebot und Nachfrage? Wie unterschiedlich ist die Entwicklung bei Einfamilienhäusern, Wohnungen oder Baugrundstücken?

GruppenfotoBei diesen Fragen können oberflächliche Berichte, wie sie meist in den Medien zu finden sind, nicht wirklich und verlässlich weiterhelfen. Hier bedarf es der individuellen Beobachtung durch Immobilienexperten, am besten aus dem lokalen Umfeld. Für die Stadtteile des Alstertals und der Walddörfer sowie für weitere Stadtteile Hamburgs kommt nun etwas Licht ins Dunkel, denn Fründt Immobilien, seit mehr als 50 Jahren ein beständiger Mitgestalter des Immobilienmarktes im Norden und Osten der Stadt, hat stadtteilbezogene Marktberichte für Ein- und Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Baugrundstücke erarbeitet und diese kürzlich erstmals vorgestellt.

Oliver Fründt: In unserem Expertengebiet kennen wir uns bestens aus. Wir beobachten aufmerksam Angebot und Nachfrage sowie die Preisentwicklung. So erkennen wir Trends sehr frühzeitig und nutzen die sich hieraus ergebenen lokalen Spezialkenntnisse zum Vorteil unserer Kunden, die mit unseren Marktberichten Wissen erhalten, dass ihnen mehr bringt.

Die Marktberichte gibt es für die Stadtteile Barmbek, Bergstedt, Bramfeld, Duvenstedt, Eimsbüttel, Eppendorf/Winterhude, Farmsen-Berne, Harvestehude, Hummelsbüttel, Lemsahl-Mellingstedt, Poppenbüttel, Rahlstedt, Sasel, Tonndorf, Uhlenhorst, Volksdorf, Wandsbek, Wellingsbüttel und Wohldorf-Ohlstedt.

Die Dipl.-Wirtschaftsingenieurin (FH) Susanna Vogt hat die Marktberichte federführend bearbeitet: Die Berichte geben Auskunft über das Angebot an verschiedenen Arten von Wohnhäusern, Eigentumswohnungen und Bauplätzen, die jeweiligen Angebotsstückzahlen und die Angebotspreise. Abgebildet werden auch die unterschiedlichen Preis- und Größenklassen. In übersichtlichen Grafiken geben die Berichte Auskunft zur Entwicklung der Preise und auch zur Entwicklung der Vermarktungsdauer für die unterschiedlichen Immobilienarten.

Susanna Vogt: Für die Marktberichte haben wir umfangreiches Datenmaterial aus einer Marktbeobachtungsdatenbank ausgewertet, die für uns Immobilienexperten den Gesamtmarkt abbildet, sodass die in den Marktberichten ersichtlichen Fakten nicht nur auf dem Datenmaterial und den Erfahrungswerten unseres Hauses beruht, sondern auf einer erheblich breiteren Datenbasis. Das schafft eine besonders gute Aussagekraft.

Die Marktberichte ermöglichen privaten Immobilieneigentümern und anderen Interessierten eine grobe Orientierung zur Marktentwicklung und auch zum groben Wert der eigenen Immobilie. Eine individuelle Wertermittlung für eine Immobilie – zum Beispiel als Grundlage für einen erfolgreichen Verkauf – können die Marktberichte allerdings nicht ersetzen. Hier bedarf es gerade heute, mehr denn je, der individuellen Betrachtung und Bewertung durch einen erfahrenen Immobilienexperten. Als erster Makler der Region geben wir derartige stadtteilbezogene Marktberichte heraus und stellen damit gern ein Stück unserer lokalen Marktkompetenz jedem interessierten Immobilieneigentümer zur Verfügung.

An private Immobilieneigentümer werden die Marktberichte kostenlos abgegeben und umfassen einen Vorteils-Gutschein für eine individuelle Immobilienbewertung für Verkaufs- oder Vermietungszwecke.

24/7-Bestell-Hotline 040 / 6001 6013

Marktbericht online bestellen

Teilen
Share